Qualität

Alle (Bau-)Sachverständigen der Sachverständigengesellschaft des Bauhandwerks bR sind "öffentlich bestellt und vereidigt".

Was bedeutet dieses Qualitätsmerkmal, und welche Arten von Sachverständigen gibt es?

Die Bezeichnung "Sachverständiger" ist grundsätzlich nicht geschützt, sodass sich jeder auf Sachgebieten, in denen es keiner gesetzlich geregelten Zulassung oder Anerkennung bedarf, als Sachverständiger betätigen kann und sich diesen "Titel" selbst verleihen darf.
Der Gesetzgeber wie auch private Organisationen haben jedoch Verfahren entwickelt, die die notwendige Kompetenz für verschiedene Bereiche definiert.

Man unterscheidet mehrere Gruppen von Sachverständigen, wobei sie auch ohne weiteres gleichzeitig mehreren Gruppen angehören können.

Hier nun eine Grobgliederung in vier Gruppen:

Die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen

Die in den anderen Gruppen zusammengefassten Sachverständigen unterstehen zwar teilweise auch Kontrollen durch staatliche oder private Stellen, sind aber nicht so stark wie die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen in das gerichtliche und öffentlich-rechtliche System integriert.

Bausachverständige Ostwestfalen-Lippe

Download Broschüre Broschüre Gutachter

Hilfe bei Baugutachten und bei der Vermittlung von Bausachverständigen: Sachverständigengesellschaft des Bauhandwerks Bielefeld